Wiener Eistraum von oben

Der Wiener Eistraum: Eislaufen am Prachtboulevard Wiens

Zum 21. Mal findet heuer der Wiener Eistraum am Rathausplatz statt. Für einige Monate verwandelt sich der Platz an der Wiener Ringstraße zu einer 8000m2 großen Eisfläche: unterteilt in große Eislaufplätze und charmante kleine Wege durch den Rathauspark. Als Hintergrund die großartige Kulisse des Wiener Rathauses und Burgtheaters. Urban-Eislaufen vom Feinsten!

Zugegeben, touristisch ist er natürlich schon der Eistraum. Individualisten und Naturliebhaber werden dieses winterliche Spektakel an der Wiener Ringstraße wohl meiden. Zu viel los, zu kommerzialisiert, zu städtisch und ja, zu touristisch, werden sie vielleicht denken. Zugegeben, dachte ich auch irgendwie. Bin ich doch eigentlich Anhänger von Natureislaufen à la Neusiedler- oder Weissensee. Es hat also gedauert, bis ich das erste Mal den Wiener Eistraum besuchte. Statt dem 11. (der sich theoretisch ausgegangen wäre), war es also erst der 18. Eistraum, den ich selbst miterlebte. Weil ich dann doch neugierig war, wie es denn so ist, mitten in der Wiener Innenstadt Eislaufen zu gehen. Und nach meinem Besuch kann ich sagen: ja es ist viel los, aber in diesem Fall haben die Besucher einfach recht: es ist wirklich schön und gelungen gestaltet. Und seit dem ersten Besuch meinerseits hat sich auch eine Menge getan!

Immerhin zählt der Wiener Eistraum heute zu den größten mobilen Eislaufplätzen weltweit. Seit 1996 hat sich die Größe verdreifacht und das Service sowie das gastronomische Angebot stets erweitert.

Der Wiener Eistraum: Wo du konkret deine Runden ziehen kannst!

Der Wiener Eistraum erstreckt sich vom Rathaus bis zum Ring und über den Rathauspark. Eine Fläche von 8000m2 wurde hier zum Glatteis verwandelt und sorgt für Eislaufvergnügen. Diese teilt sich in einen größeren Platz direkt vor dem Rathaus und einem kleineren direkt am Ring. Die Eisflächen werden mit dem „romantischen Traumpfad“, wie er genannt wird, verbunden. Dazu gibt’s eine 550m2 große Eisfläche, wo sich die kleinen Eisläufer und Eisläuferinnen von 09:00–16:00 (am Wochenende ganztags) gratis am Eis versuchen können. Ab 17:00 verwandelt sich dieser Platz dann in eine achtbahnige Eisstockbahn.

Für individuelle Bedürfnisse in Sachen Eislaufen ist also gesorgt. Entweder du drehst deine Runden am großen Eislaufplatz direkt vor dem Rathaus inklusive großartiger Kulisse. Oder du entscheidest dich für den  – wie ich meine irgendwie auch zu Recht genannten  – „romantische Traumpfad“: Die kleinen, verschlungenen Wege durch den Rathauspark. Wo du unter den hohen Bäumen und romantischer Beleuchtung die unterschiedlichen schmalen Wege erkundest. Oder du probierst einfach abends mal aus, wie du dich so im Eisstockschießen machst.

Eistraum Wien, Eisläufer am Rathausplatz
Eistraum Wien mit Rathaus

Das leibliche Wohl am Wiener Eistraum

Natürlich ist auch bestens für das leibliche Wohl gesorgt, wie du dir das sicher auch nicht anders von Veranstaltungen am Wiener Rathausplatz erwarten kannst. Heuer neu ist eine große Almhütte mit Aussichtsterrasse und natürlich viele unterschiedliche kleinere Anbieter. Wobei das gastronomische Aufgebot wirklich nicht zu unterschätzen ist: Dabei reicht die Palette von der traditionellen Wiener Küche (zart gekochtes Rindfleisch, Sau-Hax’N mit Rösterdäpfel, Schnittlauchsauce und Dillkohlrabi), über frisch gebackenen Leberkäse bis hin zu Flammlachs, der über offenem Feuer gegart wird.

Andererseits steht die Kulinarik heuer ganz im Zeichen von Street Food. Mag heißen, dass 12 österreichische Street-Food-Gastronomen vertreten sind: da gibt’s Wraps, Burger, Currys und vieles mehr zu kaufen. Jeden Donnerstag startet ein Street-Food-Team mit einem Food Truck, einem Food Stand und köstlichem Essen.

All das Angebot findest du mitten im Wiener Eistraum. Und damit mein’ ich auch wirklich mittendrin. Zwischen den beiden Eisflächen, quasi am übrig geblieben Platz des Rathausplatzes, reiht sich eine kulinarische Köstlichkeit an die andere. Streng genommen kannst du also auch einfach so zum Eistraum gehen. Weil so lange du nicht aufs Eis gehst, musst du keinen Eintritt zahlen. Für ein wenig Street Food oder einem Flammlachs, einen heißen Punsch und süßer Nachspeise lohnt sich das Kommen sicherlich auch schon. Und die Kulisse bleibt ja nach wie vor großartig. Vielleicht packt dich dann ja doch die Lust ein wenig aufs Eis zu gehen, vielleicht kostest du dich aber lieber einfach weiter durch. Verdenken wird’s dir bei dem Angebot sicher keiner!

Weitere Tipps von freets für dein Eislaufvergnügen am Wiener Eistraum

  • Verleih und Garderobe vorhanden

  • Ermäßigt: Online Ticket sichern und 10% sparen

  • Wenn du nur Lust auf Punsch hast, weil dir die Christkindlmärkte schon wieder abgehen – hier hast du nochmals die Chance. Kulinarisch kommst du beim Wiener Eistraum auch voll auf deine Kosten!

  • Kinder: Gratis Helmverleih und die Übungsfläche ist am WE ganztags und wochentags bis 17:00 gratis

  • Lust auf Eislaufen bekommen? Wir haben noch den Wiener Eislaufverein getestet und die Helden der Freizeit verraten uns die schönsten Eislaufplätze Wiens.

Besucherinfos
Adresse:Rathausplatz, 1010 Wien
Veranstaltungszeitraum:Mitte Jänner - Anfang März 2024
Preisspanne:€ (Erwachsene 8,50; Kinder: 6,00)
Dauer:1 Stunde
Aktualisiert:Juni 2023
Zuletzt erlebt:Jänner 2013
Claudia Schlager

Autorin Claudia Schlager

Reise-, Ausflugs- und Fotoenthusiast, Storyteller, 2fache Mädchenmama, Kunsthistorikerin, Genussmensch und Naturliebhaberin aus dem südlichen Niederösterreich. Mit freets verbinde ich seit 2015 einen Großteil meiner Leidenschaften und gebe regelmäßig Einblick in meine kleinen und großen Entdeckungen.