Kirche in Höflein im Winter, Ausgangspunkt der Höfleiner Adventmeile

Die Adventmeile in Höflein: ein kleiner, feiner Christkindlmarkt im Schneebergland

Jedes dritte Dezemberwochenende im Jahr verwandelt sich die sogenannte Komühle in Höflein in einen kleinen, feinen Adventmarkt am Fuße der Hohen Wand. Besucher:innen entdecken regionale Produkte und genießen die entspannte Atmosphäre bei heißem Glühwein, das vielseitige musikalische Rahmenprogramm und die stimmungsvolle Dekoration sorgt dabei für die richtige Stimmung.

Die Adventmeile in Höflein besuchen wir aus ganz privaten Gründen nun heuer das zweite Jahr. Denn jedes Jahr wird der Christkindlmarkt von Schülern der Volksschule eröffnet und seit nun zwei Jahren gehört auch unsere große Madame zu eben jenen Kindern. So haben wir letztes Jahr das erste Mal die Adventmeile im Nachbarort besucht. Doch – und soviel steht fest – der Besuch der Höfleiner Adventmeile lohnt sich auch ganz ohne Schulkind. Die entspannte Stimmung und die schöne Lage sind eigentlich schon Gründe genug.

 

Von der lebenden Krippe bis zur Wallfahrtskirche: Einmal durch die Adventmeile in Höflein flanieren

Wir starten unseren Christkindlmarktbesuch bei der lebenden Krippe. In einem kleinen Stall haben es sich Esel und Schafe gemütlich gemacht und verfolgen recht unbeeindruckt das rege Treiben rundherum. Der kleine Platz ist außerdem von einigen „Standl“ umgeben, der unverwechselbare Duft von Punsch und Glühwein liegt an diesem Abend bereits in der Luft. Bald wird dieser von aufgeregten Kindern gefüllt, die auf sehr passende Weise mit einigen Weihnachtsliedern die Adventmeile eröffnen. 

lebende Krippe auf der Adventmeile Höflein

Nach einer ersten Stärkung mit heißem Kinderpunsch schlendern wir weiter in Richtung Wallfahrtskirche. Die lebende Krippe liegt praktisch an einem Ende der Adventmeile, die Kirche am anderen. Anders als es der Name vielleicht suggeriert, geht es ruhig und beschaulich zu. Inmitten der beeindruckenden Naturlandschaft, zwischen Kirchenhügel, Wiesen und dem Frauenbach, laden immer wieder kleine Stände zum Verweilen ein. 30 Adventstände sind es in Summe, manchmal gruppiert an kleinen Plätzen, manchmal nebeneinander, vereinzelt alleine. Alle bieten regionale Produkte und diverse Köstlichkeiten an und animieren uns zum Bummeln und Genießen.

 

Weihnachtsmusik & Schneegestöber

An einem kleinen Platz machen wir länger Halt. Rund um die hölzernen Stehtische hat sich ein Blechbläserensemble versammelt und stimmt Weihnachtslieder an. Still hören wir zu und genießen die besondere Stimmung, während die ersten Schneeflocken vom Himmel fallen.

Adventmeile Höflein, Standl
Stand auf der Adventmeile in Höflein

Übrigens ist der musikalische Schwerpunt hier – meiner Meinung nach – sehr ausgeprägt. Livekonzerte, Konzerte in der benachbarten Wallfahrtskirche, das tägliche Bläserensemble und durch die Adventmeile wandernde Sänger sorgen für jede Menge weihnachtliche Klänge während des Christkindlmarktbesuchs.

 

Mein Fazit zur Höfleiner Adventmeile

Der Name Adventmeile klingt für mich ja weniger einladend und hat mich auch lange von einem Besuch abgehalten. In Wahrheit ist der Adventmarkt aber alles andere als groß, überdimensioniert und überrannt. Es geht ruhig zu, ist stimmungs- und geschmackvoll und die Landschaft rund um die Komühle ist sowieso zu jeder Jahreszeit einfach schön. Ein kleiner, netter, unaufgeregter (und deswegen umso schönerer) Adventmarkt.

 

Weitere Tipps von freets

  • Parkplätze gibt’s jede Menge rund um die Kirche Maria Kirchbüchl bzw. des Gasthaus‘ Jautschnig (Eingang Ost). Am Orientierungsplan auf der Website der Gemeinde Höflein könnt ihr euch hinsichtlich Zugänge gut orientierten (Ost und West).

  • Die Adventmeile liegt an der Schneebergbahn (Wiener Neustadt–Puchberg) und ist auch sehr gut öffentlich erreichbar. 

Besucherinfos
Adresse:Eingang Ost: Kirchbüchlweg (47.794083596043755, 16.037722411692226)
Veranstaltungszeitraum:15. – 17. 12. 2023; Fr: ab 17:00, Sa & So: ab 14:00
Preisspanne:gratis
Dauer:ab 1 Stunde
Aktualisiert:Dezember 2023
Zuletzt erlebt:Dezember 2022
Claudia Schlager

Autorin Claudia Schlager

Reise-, Ausflugs- und Fotoenthusiast, Storyteller, 2fache Mädchenmama, Kunsthistorikerin, Genussmensch und Naturliebhaberin aus dem südlichen Niederösterreich. Mit freets verbinde ich seit 2015 einen Großteil meiner Leidenschaften und gebe regelmäßig Einblick in meine kleinen und großen Entdeckungen.