Museum

Niederösterreichische Landesausstellung Alles was Recht ist, Schloss Pöggstall Arkade mit Fresko im Innenhof

Alles was Recht ist! Die Niederösterreichische Landesausstellung 2017 in Schloss Pöggstall

von

Alles was Recht ist! Die diesjährige Niederösterreichische Landesausstellung im Schloss Pöggstall widmet sich unter dem Motto Alles was Recht ist dem Thema Recht. Von seinen Anfängen bis zur Gegenwart, von Gesetzen bis hin zu Gerechtigkeit und das alles im frisch renovierten Renaissanceschloss Pöggstall. Was anfänglich etwas trocken klingt, ist dank großartiger Aufbereitung spannend für Groß und Klein.

weiter lesen
Freilichtmuseum Stübing, Haus mit Bauerngarten

Im Freilichtmuseum Stübing: Das bäuerliche Leben aus 6 Jahrhunderten entdecken

von

Wie lebten die Menschen damals in Österreich? Wie wohnten sie und wie sah ihr Arbeitsplatz aus? Im Freilichtmuseum Stübing spazierst du durch 97 originale bäuerliche Häuser aus ganz Österreich. Auf 65ha werden bäuerliche Originalbauten aus ganz Österreich gezeigt, die im Museum detailgetreu wieder aufgebaut wurden. Von Ost nach West durchläufst du das Gelände und dabei auch die Bundesländer Österreichs. Dank der vollständig ausgestatteten Bauten fühlst du dich schnell in die Vergangenheit zurück versetzt!

weiter lesen
Blick in den Schlachtenbildersaal im Winterpalais des Prinz Eugen

Das Winterpalais des Prinz Eugen! Ein Zweitwohnsitz der sich sehen lassen kann! 

von

Seit Mitte Oktober 2013 ist das Winterpalais des Prinz Eugen der Öffentlichkeit zugänglich. Das ehemalige Stadtpalais der berühmten Feldherren wurde im 17. Jahrhundert errichtet und im 18. Jahrhundert sukzessive vergrößert. Heute kannst du die barocken Prunkräume besichtigen und wechselnde Ausstellungen innerhalb derselben besuchen. Ein beeindruckender Bau wartet!

weiter lesen
Eingangsbereich Wien Museum Karlsplatz

Das Wien Museum Karlsplatz: ein Spaziergang durch die Stadtgeschichte

von

Die Dauerausstellung im Wien Museum Karlsplatz zeigt einen kurzweiligen Abriss der Wiener Stadtgeschichte. Als Besucher durchläufst du auf drei Ebenen die Geschichte der österreichischen Hauptstadt von der Römerzeit bis zur Gegenwart. Schwerpunkt stellt hierbei natürlich die Kunst dar: originale Architekturteile aus dem Mittelalter, Gemälde barocker Meister, verschiedene Exponate aus dem 19. Jahrhundert, zwei Stadtmodelle und noch viel mehrzeigen die Highlights der Wiener Stadtgeschichte. Wechselnde Sonderausstellungen runden das Programm ab. Ein Besuch sollte zumindest einmal am Programm stehen!

weiter lesen
Haus der Musik, Raum Mozart

Musik erleben im Haus der Musik

von

Auf vier unterschiedlichen Ebenen dreht sich im Haus der Musik alles ums Hören und die österreichische Musikgeschichte. Die großartigen Ausstellungsstücke und die interaktiven Stationen machen das Museum zu einem Erlebnis für Groß und Klein, für Musikliebhaber oder einfach nur Interessierte. Ein Besuch lohnt sich!

weiter lesen
Arbeitszimmer Sigmund Freud Museum Wien

Zu Gast bei Sigmund Freud: Im Sigmund Freud Museum Wien

von

Das Sigmund Freud Museum in Wien befindet sich in den ehemaligen Wohn- und Praxisräumen Sigmund Freuds, dem Begründer der Psychoanalyse. Hier kannst du nicht nur einen Einblick in die ehemaligen Lebensumstände des berühmten Mannes bekommen, sondern auch die umfangreiche Dokumentation seines Lebens und seiner Zeit besichtigen. Eine wechselnde Sonderausstellung zu Themen der Psychologie runden das Programm ab.

weiter lesen
Kaiserin Elisabeth in Balltoilette mit Diamantsternen, Ölgemälde Franz Xaver Winterhalter, 1865 ©Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H.

Dem Leben Kaiserin Sisi auf der Spur: das Sisi Museum samt Kaiserappartements & Silberkammer

von

Mit einem Besuch der Silberkammer, des Sisi Museums und der Kaiserappartements in der Wiener Hofburg bekommst du ein Bild Kaiserin Elisabeths fernab von Klischees und Filmen. Denn dank der zahlreichen persönlichen Exponate lernt man die wahre Sisi kennen und erhält durch einen Rundgang in den Kaiserappartements und einen Besuch in der Silberkammer einen guten Einblick in die höfische Kultur der Zeit.

weiter lesen
Kunstmuseum Waldviertel, Fassade

Kunst erleben im Kunstmuseum Waldviertel

von

Das Kunstmuseum Waldviertel in Schrems wurde 2009 vom Ehepaar Warlamis gegründet. Das einzigartige Konzept zeigt auf 14.000 Quadratmetern die Werke des Künstlers Makis Warlamis in klassischer Ausstellungsform, eine jährlich wechselnde Erlebnisausstellung, einen Skulpturenpark, bietet Platz für Workshops für Jugendliche und Schüler und Veranstaltungen und beinhaltet einen Verkaufsraum der Produkte von Heide und Makis Warlamis. Im Kunstmuseum Schrems erwartet dich ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, das dir Kunst wieder näher bringt – fernab von Institutionalisierung und ganz nach dem Motto: Kunst ist für alle Menschen da.

weiter lesen
Narrenturm Außenaufnahme

Die pathologisch-anatomische Sammlung im Narrenturm – ein Museum für Hartgesottene

von

Der sogenannte Narrenturm ist ein kreisrunder Bau am Areal des Alten AKHs in Wien. Der Bau war die erste Anstalt zur Behandlung von Geisteskranken europaweit und wurde bis 1784 im Auftrag Kaiser Josephs II. errichtet. Seit 1971 beherbergt der Narrenturm eine pathologisch-anatomische Sammlung, die mit 45.000 Objekten heute die weltweit größte pathologische Sammlung darstellt. Die Sammlung ist 2012 Teil des Naturhistorischen Museums. Bei einem Besuch kannst du nicht nur die Sammlungstücke besichtigen, sondern auch den Bau selbst.

weiter lesen
Kaisergruft ©Wien Tourismus, Loius Lammerhuber

Die Kaisergruft oder Kapuzinergruft in Wien

von

Die Kaisergruft, oder auch Kapuzinergruft genannt, in Wien ist die Begräbnisstätte der Mitglieder des Hauses Habsburg und Habsburg–Lothringen. Ursprünglich von Kaiserin Anna 1617 testamentarisch gestiftet, wurde die Gruft ab 1622 innerhalb elf Jahren errichtet und in den folgenden Jahrhunderten acht Mal erweitert. Heute ruhen hier 12 Kaiser, 19 Kaiserinnen und weitere Mitglieder des Hauses Habsburg

weiter lesen
Museumsdorf Niedersulz, Häuser

Das Museumsdorf Niedersulz – im Weinviertel anno dazumals

von

Wie sah das Weinviertel im 18. und 19. Jahrhundert aus? Wenn du dieser Frage nachgehen willst, dann bist du im Museumsdorf Niedersulz gut aufgehoben. Denn in diesem Freilichtmuseum im gleichnamigen Ort im Weinviertel gibt’s, auf einer Fläche von 22 Hektar, genau das zu sehen: Ein eigenes kleines Dorf samt Dorfgasse, Kellergasse und Dorfplatz, bestehend aus rund 80 wieder aufgebauten Objekten samt Ausstattung. Nicht zu vergessen die dazu passende Bauern- und Vorgärten mit seltenen Pflanzen- und Obstsorten, die es hier zu bewundern gibt. Interessiert? Dann lies‘ unbedingt weiter!

weiter lesen
Carnuntum, Römische Therme Außenansicht

Archäologiepark Carnuntum – Zeitreise in die Welt der Römer

von

Der Archäologiepark Carnuntum erstreckt sich auf einer Fläche von 10km2 und liegt in den heutigen Orten Bad Deutsch-Altenburg und Petronell-Carnuntum in Niederösterreich. Die römische Ansiedlung umfasst eine ursprüngliche Militärstadt, eine Lagervorstadt sowie Zivilstadt. Daneben konnte eine Gladiatorenschule, die Lagerumfassungsmauer samt dazugehörigen Tor sowie ein Amphitheater freigelegt werden. Bei einem Ausflug nach Carnuntum erfährst du nicht nur mehr über die Geschichte Carnuntums und die Römer allgemein, sondern spazierst auch durch ein vollkommen rekonstruiertes römisches Dorf.

weiter lesen
KUNST HAUS WIEN Fassade

Das KUNST HAUS WIEN – Auf den Spuren Friedensreich Hundertwassers

von

Das KUNST HAUS WIEN widmet sich ganz dem Künstler Friedensreich Hundertwasser und beherbergt die weltweit einzige permanente Gesamtschau seines Werkes. Hier werden, anhand der Philosophie des Malers, dessen Malerei, graphisches Werk, architektonisches Wirken und weiteren Projekten gezeigt. Auch das Haus selbst, Gebäude der ehemaligen Thonet-Möbelfabrik, wurde von 1989 bis 1991 von Friedensreich Hundertwasser neu gestaltet und spiegelt dessen Stil wieder. Bei einem Ausflug zum KUNST HAUS WIEN kannst du also nicht nur bei der Dauerausstellung das Schaffen des Künstlers näher lernen, sondern bist auch gleichzeitig in einem seiner Werke

weiter lesen